Angelfreuden

Es gibt gute Angelmöglichkeiten im Gebiet
Es gibt gute Angelmöglichkeiten im Gebiet

Was gibt es schöneres als frühmorgens an einem einsamen See zu angeln?
Mit Wasser auf allen Seiten haben Petrijünger in Wesjütland hervorragende Angelmöglichkeiten: Recht preiswert ist es, den Köder im Hvide Sande Hafen auszuwerfen. Im Frühling und im Herbst beißen dort besonders viele Heeringe an. Auch die vielen Seen rund um Henne Strand lohnen einen Fischzug.

Für diese und andere Fangreviere wie Skjern, ein ausgezeichnetes Lachs- und Äschengewässer, braucht jeder einen Angelschein, den man in den Postämtern und Touristeninformationen lösen kann.

Put & Take:

- Angelkarten kaufen Sie vor Ort:

Bækhuse put & take, Bækhusevej 55, 6855 Outrup, Telefon (+45) 7525 1585

Lilleflod ørredfiskeri, Vesterhavsvej 180, 6830 Nørre Nebel, Telefon (+45) 7528 9940

Nørre Nebel ørredsø, Tarmvej 20, 6830 Nørre Nebel, Telefon (+45) 7528 9100

Kløvergaarden Put & Take, Kollevej 50, 6830 Nørre Nebel, Telefon (+45) 20200026

Nymindegab ørredsø, Vesterhavsvej 301,6830 Nørre Nebel, Telefon (+45) 7528 9222

Søvig fiskesø, Strandvejen, 6855 Ovtrup, Telefon (+45) 7525 4700

Flüsse

- Angelkarten für Dänemark kaufen Sie im Turistbüro + private Angelkarten:

Hennemølleå

Vardeå

Skjernå 

Prospekt über Sportfischerei in Südwestjütland

Skjern Å - ein Eldorado für Sportangler

Das Skjern Å (Fluss) - System ist ein großangelegtes Naturwiederherstellungsprojekt. Der zwischenzeitlich begradigte Fluss wurde unter Aufwand von 250 Millionen Kronen wieder in seinen natürlichen gewundenen Verlauf zurückgebracht. Die umfangreichen Arbeiten sind abgeschlossen und es bieten sich nun auf langen Abschnitten des weitverzweigten Wasserlaufes reiche Möglichkeiten mit Angel und Schnur erfolgreich zu sein.

Und die Chancen, dass etwas anbeisst, sind groß. Die vielen Kilometer befischbaren Wassers sind reich an Meeres-, Bach- und Regenbogenforellen. An manchen Stellen hat man sogar die Möglichkeit, einen Lachs an den Haken zu kriegen.

Aber auch andere Fischarten tummeln sich in den Wasserläufen und Seen der Gegend: so z. B. Hecht, Barsch, Zander, Karausche, Schleie, Brasse, Plötze und Aal.

Aber denken Sie bitte vor dem Angeln daran: In Dänemark ist das Angeln an den meisten Stellen nur mit gültigem, staatlichem Angelschein erlaubt.

Und denken Sie auch daran: Die Fischereirechte an Seen und Flussläufen sind in privaten Händen oder an Sportanglerorganisationen verpachtet. Eine Angel-Tageskarte kann man meist vor Ort für 30-100 Dkk kaufen; sie gilt für eine Rute.

Es besteht ein generelles Verbot für das Angeln mit Netz und vielfach ist es auch nicht erlaubt, die Fische vorzufüttern oder mit lebenden Ködern oder Würmern zu angeln.

Bitte untersuchen Sie das, bevor Sie anfangen.

Skjern Turistbureau, Bredgade 55 in Skjern. Tlf.: 9735 1855
Tarm/Egvad Turistbureau, Toften 2 in Tarm. Tlf.: 9737 1828