Heidekrautkranz

Nehmen Sie eine Urlaubserinnerung mit nach Hause

Wenn die Natur in voller Blüte steht, ist das Leben am schönsten - für alle Generationen. Dann ist es eine wahre Freude, zu sehen, zu hören, zu fühlen, zu riechen und zu schmecken. Man kann einige Herrlichkeiten der Natur aufbewahren und mit kreativem Geschick in Erinnerungsstücke an einen schönen Urlaub verwandeln.

Heidekraut und Erika

Im Gebiet um Henne Strand ist das Heidekraut -oder Erika- eine Art Nationalpflanze. Wie von der Natur gemalt, prägt die Farbe dieser kleinen, zähen Pflanze im August-September die ganze Gegend um Henne Strand. Heidekraut eignet sich auch gut zum Kränzebinden.

Es ist ganz einfach:
Pflücken Sie das Heidekraut solange es frisch ist. Kaufen Sie einen Strohkranz in der gewünschten Größe - oder binden Sie ihn selbst aus Weidenzweigen oder langen Grashalmen. Schneiden Sie das Heidekraut in kleine Zweige und binden Sie diese mit Blumendraht um den Kranz. Dann kann man Haarspray oder Blumenlack auf den fertigen Kranz sprühen und kann sich so bis hin zu Weihnachten drinnen an dem herrlichen Naturschmuck erfreuen. Zapfen, Bucheckern und Eicheln sind ebenso natürliche Materialien, die getrocktnet und unter Verwendung von Leim für dekorative Kränze verwandt werden können. Man kann kleine Puppen herstellen, mit Tannenzapfen oder Eicheln als "Bauch" und einer Buchecker oder Nuss als Gesicht. Ein Stoffrest als Halstuch macht das Resultat perfekt.

Weihnachtsdekoration

Tannenzapfen, Vogelbeeren, Eicheln u.ä. können auch getrocknet und für Weihnachtsdekorationen verwendet werden. Man kann sie auch in Kränze einbinden. Das gleiche gilt für Steine, Muschelschalen und Schneckenhäuser, die auf einen Kranz geklebt werden können. Man kann auch jedes einzelne Stück in Folie verpacken und mit Blumendraht am Kranz festmachen.

Gepresste Blumen 

Die kindliche Freude am Blumenpressen und Einkleben in ein kleines Heft ist ein Vergnügen, das in den unbeschwerten Urlaubstagen wiederentdeckt werden kann. Pflücken Sie die Blumen in der Natur, pressen Sie sie in Zeitungspapier - und nach einigen Tagen sind sie bereit zum Einkleben. Eingerahmt in der Stube hängend, kann solch ein Feriensouvenir noch viele Jahre die Erinnerung an einen schönen Urlaub aufrecht erhalten.