Fischerei- und Seefartsmuseum in Esbjerg

An der Küste, etwas nordwestlich vom Fischereihafen in Esbjerg, findet man das Fischerei- und Seefahrtsmuseum. Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum hat ganzjährig geöffnet. Gehen Sie eine Runde durch das Salzwasseraquarium – wo man nur beeindruckt sein kann von der genialen Art, wie sich die Fische an das Leben unter Wasser anpassen. In der Ausstellung wird von der Fischerei von den verschiedenen Arten erzählt und das Personal im Museum erzählt gerne mehr von den Meerestieren und Fischen. Im Cafe des Museums kann man die Beine ausstrecken und den Hunger gestillt bekommen. Im neu instand gesetzten Cafe ist viel Platz und eine schöne Aussicht auf den Garten des Museum, wo die Statuen von Martin Spangsberg auf die Einfahrt zum Hafen von Esbjerg schauen. 

Das Fischerei- und Seefahrtsmuseum bietet unter anderem folgende Erlebnisse:

  • Salzwasseraquarium mit Fischen und Meerestieren.
  • Robbenbecken mit sowohl gefleckten als auch Kegelrobben.
  • Netzanlagen.
  • Freiluftausstellung mit Hafen, Schiffswerft, Geräteschuppen, arbeitenden Werkstätten, Rettungsstation und maritimen Kinderspielplatz.
  • Ausstellung über die dänische Fischerei.
  • Turnusmäßig wechselnde Sonderausstellungen.
  • Urlaubsaktivitäten für Groß und Klein.
  • Cafe Fimus mit großartigem Ausblick.

Das Museum ist an folgenden Tagen geschlossen: 24., 25. und 31.12. und 01.01.
Guter Zugang mit Rollstohl für alle Ausstellungen im Haus, dem Aquarium, dem Robbenbecken und dem Cafe.

Fiskeri- og Søfartsmuseet
Tarphagevej 2
6710 Esbjerg V
Tel.: +45 76 12 20 00
Mehr Informationen: www.fimus.dk