Museen bei Nymindegab

Nymindegab Museum 

Neigen Sie zu familiärer Gemütlichkeit oder sind Sie kunstinteressiert? Das Nymindegab Museum umfasst viele spannende Bereiche und heißt alle zu einem schönen Erlebnis willkommen. Spielen Sie mit alten Spielgeräten auf dem Freilandgelände. Genießen Sie den Kaffeeduft von Madam Blau im Hause des Zimmerers und Sägespäne in seiner Werkstatt. 

Wussten Sie, dass der Maler Lauritz Tuxen aus Skagen zum exotischen Nymindegab reiste um zu malen, damals, als nur eine sandige Reifenspur hierherführte. Oder dass der „Fynbomaler“ Johannes Larsen auf Vogeljagd und auf die Suche nach Motiven bei Filsø ging? Im Museum zeigen wir Werke aus der Umgebung, gut mit Gegenständen und Geschichten aus dieser Zeit in Szene gesetzt.

Vesterhavsvej 294
Nymindegab
6830 Nørre Nebel
Tel.: +45 75 25 55 44

Nymindegab Walhaus

Am 17. November 1990 strandete ein 12 Meter langer Pottwal am Strand von Nymindegab.
Der tote Wal mit einem Gewicht von 25 t war eine solche Touristattraktion, dass sich die Nachricht bis nach Kopenhagen ausbreitete, wo Wissenschaftler des zoologischen Museums beschlossen, sich die Sache näher anzusehen. Nachdem man den Wal zerlegt hatte, wurde das Skelett nach Kopenhagen gebracht, wo es im zoologischen Museum von Fleischresten gesäubert wurde. Lokale Anwohner begannen in der Zwischenzeit mit der Initiative ein Walhaus zu bauen, sodass der Wal wieder nach Nymindegab geholt werden konnte.

Vesterhavsvej 300
6830 Nørre Nebel
Tel.: +45 75 22 08 77
Fax: +45 75 22 07 16

Die alten Rettungsstationen in Nymindegab

Die alten Rettungsstationen in Nymindegab, die noch bis zum Jahre 1975 genutzt wurden, sind jetzt zu Museen umgestaltet worden. In der Ausstellung wird die Geschichte des Rettungswesens illustriert und man kann das Material, dass verwendet wurde, besichtigen, u.a. eine komplette Raketenausrüstung mit Rettungsstuhl.

Redningsvejen 
6830 Nørre Nebel
Tel.: +45 75 22 08 77
Fax: +45 75 22 07 16