Badezimmer und Sauna

Die Badezimmer der dänischen Ferienhäuser sind oft klein. Fast alle verfügen über Warmwasser und eine Handbrause, die durch einen Duschvorhang abgetrennt ist. Das Wasser läuft über einen Abfluß im Boden ab. Viele Häuser sind mit einer Sauna ausgestattet. Geheizt wird mit einem Elektroofen, der leicht und sicher reguliert werden kann.

Sauna

Am Saunaofen befinden sich zwei Regulierungsschalter. Der eine dient zur Regulierung der Temperatur. Diesen dreht man nach rechts, je nachdem, wie warm man die Sauna haben will. Das Thermometer gibt die Temperatur in 10C-Schritten an. Das Thermometer wird eingestellt - die normale Temperatur für eine Sauna liegt bei ca. 80-100C. 
Der andere Schalter dient zum Einschalten der Sauna. Möchten Sie die Sauna sofort benutzen, drehen Sie den Schalter ganz nach rechts und danach zurück in das Feld mit den ersten 3 Stufen - es dauert immer ca. 1/2 Stunde bis die Sauna die richtige Temperatur erreicht hat. 
Die nächsten Stufen dienen dazu, die Sauna so einzustellen, dass sie sich nach beispielsweise 4 oder 6 Stunden erwärmt. 

Sollte sich die Sauna nach Durchführung obiger Anleitung trotzdem nicht erwärmen, prüfen Sie bitte:

  1. Ob die Sicherungen in Ordnung sind - wenn nicht, bitte auswechseln.
  2. Bleibt die Sauna kalt, obwohl die Sicherungen in Ordnung sind, kontrollieren Sie bitte, ob die Überhitzungssicherung unter dem Saunaofen hereingedrückt ist. (Die meisten Saunas haben eine eingebaute Überhitzungssicherung, die bei Überhitzung herausspringt).

Toilette

Leider ist es schon einige Male vorgekommen, dass Toilettenrohre durch Windeln, Damenbinden, Watte u.ä. verstopft worden sind. Deshalb müssen wir darauf hinweisen, dass es verboten ist, solche in die Toilette zu werfen - benutzen Sie hierfür den Toilettenmülleimer! Zur Beseitigung einer Toilettenverstopfung muss man einen Fachmann hinzuziehen - und das wird teuer! Wir müssen deshalb, sollte das obengenannte Verbot nicht eingehalten werden, den betreffenden Mieter für die ökonomischen Konsequenzen des Problems verantwortlich machen. In die Toilette gehört nur Toilettenpapier.

Dusche

Bei Duschkabinen mit Duschvorhang wäre es eine große Hilfe, wenn Sie daran denken könnten, den Duschvorhang nach dem Duschen wieder vorzuziehen. Auf diese Weise vermeidet man die Bildung von Stockflecken und schlechtem Geruch. 
Der Duschablauf kann nach starkem Gebrauch mit Haaren verstopft sein. Nehmen Sie zum Reinigen den Ablaufdeckel ab und entfernen Sie die Haare.

Zurück zu A-Z Info.