Das Tirpitz-Stellung Museum in Blåvand

Ein einzigartiges Erlebnis für Ihren Urlaub in Dänemark

Die Tirpitz-Stellung ist eine Bunkeranlage in der Nähe von Blåvand bei der dänischen Stadt Esbjerg.

Während des Zweiten Weltkrieges, im Juli 1944, begann die deutsche Besatzungsmacht mit dem Bau der Bunkeranlage, die bis September 1945 hätte fertiggestellt werden sollen. Der Plan war es, dass die Tirpitz-Stellung mit vier 38-cm-Schnellladekanonen das Meeresgebiet vor der Einfahrt nach Esbjerg decken sollte. Die gesamte Stellung bestand aus 6000 m³ Beton, der auf zwei Kanonenbunker, zwei Munitionsbunker, einen Feuerleitbunker, zwei Zugbunker, sechs Mannschaftsbunker sowie zwei Flakbunker verteilt war. Wegen des Kriegsendes im Frühling 1945 wurde die Tirpitz-Stellung nie fertiggebaut. Weitere Infos der Bunker-Geschichte hier finden. Aktuelle Informationen über die Tirpitz-Stellung finden sie auf Facebook.

  • Phantastische Architektur
  • Einzigartiges Erlebnis
  • Für die ganze Familie

Der Umbau des Tirpitz-Stellung Bunkermuseums

Tirpitz vor der Umbau
Tirpitz nach der Umbau

Architektur, Erlebnisse und Geschichten von Weltklasse 

Die Dünen an der Nordsee sind eigentlich ein geschütztes Naturgebiet. Nur die eine Düne, auf der das Museum gebaut worden ist, ist von diesem Schutz nicht erfasst und darf deshalb bebaut werden. Diese Düne ist nämlich keine richtige Düne sondern ein altes Eisenbahngelände, das während des Zweiten Weltkrieges von der Besatzungsmacht erstellt wurde.

Um die schöne Dünennatur möglichst wenig zu beschädigen, wurde beim Bau des Museums das Gegenteil von einem Bunker erstrebt, und zwar ein diskretes Bauwerk, das von außen auf den ersten Blick nicht wahrgenommen wird. Nur das Licht, das vom Museum in die Dünenlandschaft hinausströmt, verrät, dass es hier etwas Besonderes zu sehen gibt. Umbau-Fotos hier sehen (Text auf Dänisch).

Obwohl das Museum sechs Meter unter der Erde gelegen ist, ist es kein dunkles Erlebnis, sich durch das Museum zu bewegen. Von allen Seiten strömt durch die großen Glasfassaden viel Tageslicht ins Museum hinein.  

Das Museum ist von der dänischen Architektenfirma Bjarke Ingels Group (BIG) entworfen, die sich von der umgebenden, rauen Natur und dem Bunker inspirieren lassen hat. So besteht das Museum aus drei Materialien: Beton, Stahl und Glas aus dem erhitzten Dünensand. Im dänischen Video oben erzählt der Architekt, Bjarke Ingels, über das Projekt.

Sehen Sie mehrere Fotos vom Museum auf Instagram

Ferienhäuser in der Nähe von Tirpitz

Stranddji0026
Strohgedecktes Ferienhaus Henne Strand

Bei Købmand Hansens Ferienhausvermittlung finden Sie Ferienhäuser in einigen der beliebtesten Feriengebiete an der Nordsee Dänemarks:
Henne Strand Nord, Henne Strand Süd, Henne strand Ost, Houstrup, Bork, Jegum Ferieland und Nymindegab. In diesen Gebieten finden Sie schöne Ferienhäuser in kurzer Abstand vom Bunkermuseum in Blavand gelegen. Es dauert nur ungefähr eine halbe Stunde mit dem Auto von Henne Strand nach Tirpitz.

 

Ferienhaus für Ihren Dänemark-Urlaub hier finden

Drei Dauerausstellungen - lebendige, historische Geschichte der Westküste

tirpitz die verborgenen Westküste
Tirpitz Das Gold des Meeres
Tirpitz Eine Armee aus Beton

Faszinierende, spannende und sinnvolle Ausstellungen

Den skjulte vestkyst (die verborgene Westküste)
Steigen Sie in ein altes Rettungsboot ein und erleben Sie die Geschichte der dänischen Westküste durch 14 überraschende, dramatische, interessante und unheimliche Erzählungen. Das alte Rettungsboot nimmt Sie mit auf eine atemberaubende Zeitreise von 20.000 Jahre! Sie kommen u.a. zurück ins Mittelalter an der Westküste und hier werden Sie den Schmugglergasthof besuchen! Sie werden auch Erzählungen von Mammuts an der Nordsee hören und Erzählungen von unglücklichen Skippern und Katastrophen der Schifffahrt. Hier sind alle Vorraussetzungen für Spannung und Authentizität gesetzt und es wird sicherlich sehr interessant! Bilder und weitere Infos (auf Dänisch) finden Sie hier

Rav - havets guld (Das Gold des Meeres)
Besuchen Sie die schönste Ausstellung Westeuropas über das Gold des Nordens - Bernstein. In dieser Ausstellung treffen Sie echte Bernsteinsammler. Sie sagen Ihnen, wie Sie Bernstein finden – und zeigen Ihnen die schönsten Funde. Sie lernen auch, wie man den Unterschied zwischen Bernstein und Stein sehen kann. In der „Schatzkammer“ können Sie den Anblick von Bernstein aus allen Zeiten genießen. Sie werden erfahren, wie Bernstein entsteht und über die Verwandlung von Harz zu Bernstein erfahren. Bilder und weitere Infos (auf Dänisch) finden Sie hier

En hær af beton (Eine Armee aus Beton)
In einer Landschaft voller Beton-Bunker gehen Sie auf der Suche nach vielen verschiedenen Geschichten aus dem Zweiten Weltkrieg an der Westküste. In jedem Bunker, treffen Sie eine neue Person, die ihre persönliche Geschichte erzählt. Es ist ein zum Nachdenken anregendes Erlebnis! Die Ausstellung ist keine gewöhnliche Bunker-Ausstellung mit Fakten über den Verlauf des Krieges und die Konstruktion der Kanonen. In Tirpitz erleben Sie die Geschichte des Zweiten Weltkrieges, von den Menschen erzählt, die es erlebt haben. Die Ausstellung ist sowohl für Erwachsene als auch Kinder geeignet. Bilder und weitere Infos (auf Dänisch) finden Sie hier

Videos von der Ausstellung können Sie hier auf Youtube schauen

Tolle Aktivitäten und Naturexpeditionen für Kinder

Kinder
Hugorm
Bernstein suchen

Spannende Kreuzotter-Safari für Naturlieber

Gehen Sie mit in die Dünenlandschaft hinaus und erleben Sie das vielfältige Tierleben dort. Ob wir einer Kreuzotter begegnen, können wir nicht mit Sicherheit sagen. Wir versprechen Ihnen aber einen spannenden und herausfordernden Ausflug in einem Gebiet mit einem großen Bestand an Kreuzottern, Blindschleichen und Eidechsen. Die Safari findet an ausgewählten Montagen im Juli und August 2017 statt und kostet für sowohl Erwachsene als auch Kinder 50 DKK pro Person.
Der Führer der Safari ist der Naturführer Jonas Gadgaard (Tel.: 30 53 00 59, E-Mail: jg@naturkulturvarde.dk).
Melden Sie sich zur Safari an unter Tel.: +45 75 22 22 50 oder per E-Mail: nkv@naturkulturvarde.dk
Mehr Infos über die Kreuzotter-Safari hier finden (auf Dänisch).

Bernstein-Jagd - der Jagd nach dem Gold des Meeres

Gehen Sie mit auf die Jagd nach dem Gold des Meeres, dem Bernstein, oder entdecken Sie andere interessante Funde am Strand. Unterwegs lernen Sie, wie die besten Bernstein-Jäger vorgehen. Der perfekte Ausflug für die ganze Familie. Die Bernstein-Jagd findet am 23. September 2017 sowie am 18. Oktober 2017 statt – beide Tage von 10:00 bis 12:00 Uhr. Der Preis ist 50 DKK für Erwachsene/Kinder.
Der Führer der Bernstein-Jagd ist der Naturführer Jonas Gadgaard (Tel.: 30 53 00 59, E-Mail: jg@naturkulturvarde.dk).
Melden Sie sich zur Jagd an unter Tel.: +45 75 22 22 50 oder per E-Mail: nkv@naturkulturvarde.dk.
Mehr Infos über die Expedition hier finden (auf Dänisch)

Sehen Sie hier eine Übersicht aller Aktivitäten und die genauen Daten (auf Dänisch). 

Praktische Infos für Ihren Bunkerbesuch

Öffnungszeiten
30. Juni 2017 (Eröffnungstag): 10-19 Uhr
1. Juli – 15. August 2017: 9-19 Uhr
Ab 16. August 2017: alle Tage 10-17 Uhr 

Eintritt
Erwachsene: 125 DKK
Kinder unter 18 Jahren: kostenloser Eintritt
Gruppen bekommen 20 % Rabatt 

 

Öffnungszeiten

        

Essen und Trinken
Das Tirpitz-Museum bietet Ihnen leckere und familienfreundliche Gerichte zu günstigen Preisen. An warmen Tagen können Sie Ihren Kuchen und Kaffee draußen im Hof genießen. Mitgebrachtes Essen können Sie an den Tischen/Bänken im Gebiet rund um den alten Bunker genießen.

Shopping
Besuchen Sie den Museumsladen in Tirpitz und verwöhnen Sie sich mit einem neuen Buch oder einem schönen Bernsteinschmuck.

 

Essen und Trinken

        

Zugang für Behinderte
Das Tirpitz-Museum ist für Menschen mit Behinderungen zugänglich. Durch die Dünen hindurch geht ein Betonpfad vom Parkplatz zum Eingang des Museums. Im Museum gibt es sowohl Fahrstuhl als auch Behindertentoilette.  

Parkplatz
Das Museum bietet kostenloses Parken.

 

behindertengerecht