Museen bei Varde

Minibyen

In Varde hat man die erste Miniaturstadt der Welt gebaut. Die Arnbjerganlage bildet einen schönen Rahmen für eine Touristenattraktion, die ständig größer wird. Eine Miniaturausgabe der alten Varde Stadt, die heute fast verschwunden ist, weil die Stadt im 18. Jahhundert von einem Großbrand betroffen war, wobei ein Großteil der Stadt zerstört wurde. Varde wird im Grössenverhältnis 1:10 so nachgebildet. Es gibt ca. 275 kleine Häuser in der Ministadt und jedes Jahr kommen neue dazu. Es gibt einen Kiosk, wo man Getränke, Schokolade, Eis und Souvenirs kaufen kann. 

Arnbjergallé 4
6800 Varde
Tel.: +45 75 21 12 90
Mehr Informationen: minibyen.vardekommune.dk

Varde Museum

Das Varde Museum ist in Umwandlung. Bis 2012, wo das Museum das 100 Jährige Jubiläum feierte, wurde eine wunderbare Ausstellung erbaut inmitten von Varde, bei der früheren Sct. Jacobi Schule. In der Ausstellung "Frello in unzeitiger Gesellschaft", kann man die wunderbare Sammlung von Frello Gemälden in Zusammensetzungen sehen, die nie vorher gezeigt wurden. Diese Themen haben die Angestellten des Museums dazu gebracht, neue wunderbare Welten in den Gemälden von Frello zu finden.

Auf der Homepage vom Varde Museum können Sie Informationen finden zu:

  • Museun Frello
  • Tirpitz
  • Blåvandshuk Fyr
  • Flugt
  • Hjedding Andelsmejeri
  • Hodde Gamle Skole 
  • Nymindegab Museum
  • Dit museum Ølgod
  • Panser- og Artillerimuseum
  • Janus

Kirkepladsen 1
6800 Varde
Tel.: +45 75 22 08 77 
Mehr Informationen: www.vardemuseum.dk